Fipronil im Ei ? Nicht bei uns!

 In Aktuelles

Aufgrund des neuesten Skandals um Fipronil verseuchte Eier wollen wir unseren Kunden Sicherheit geben:

Bei unserem Eierlieferanten wird kein Fipronil verwendet!

Unsere Eier kommen ausschließlich vom Bioland Wüsthäuser Gutshof aus Hüffenhardt. Die Familie Engel verwendet kein Fipronil auf ihrem Hof, sondern setzt biologische Schädlingsbekämpfung im Hühnerstall ein.

 

Der Bioland Wüsthäuser Gutshof hat uns folgende Erklärung zur Unbedenklichkeit zukommen lassen:

Stratiolaelaps scimitus, eine einheimische Unterart der Raubmilben und im Gartenbau seit langem bekannt, ist ein Jäger, der sich von unterschiedlichen Milben von Mückenlarven, Larven der Tripse und Schmierläusen und ähnlichem ernährt und harmlos für Menschen und Vögel ist.

Wie wir feststellen konnten, eignet sich Stratiolaelaps scimitus hervorragend zur Kontrolle der Roten Vogelmilbe, einem blutsaugenden Parasiten in Geflügelbeständen. Der Einsatz von Predator Milben gegen die Rote Vogelmilbe ist ein innovativer, effektiver und nachhaltiger Weg der biologischen Schädlingsbekämpfung im belegten Hühnerstall.

Wir stellen fest:

  • Der Einsatz von Stratiolaelaps scimitus ist in Bioland-Betrieben zugelassen.
  • Die Raubmilben sind vorgesehen zum Ausbringen im belegten Legehennenstall.
  • Der Einsatz von Stratiolaelaps scimitus ist ähnlich zu bewerten wie der Einsatz von Raubwespen oder anderen räuberischen Insekten in der Landwirtschaft und im Gartenbau.
  • Dieses Produkt stellt kein medizinisches Produkt dar, ebenso ist es kein Reinigungs- oder Desinfektionsmittel.
Recent Posts
Käse des Monats AugustKartoffelspetialität Bunte Collection