Ab ins Beet – Saatgut zum Frühling 2020

 In Aktuelles

Es geht wieder los mit der Ansaat der ersten Pflanzen für Ihren Garten. In diesem Frühjahr haben wir wieder das Saatgut von Bingenheimer Saatgut AG in unserem Sortiment. Dieses ökologisch zertifizierte Saatgut erfüllt alle Voraussetzungen, um ein erfolgreiches Gartenjahr zu starten:

  • Nachbaufähige, samenfeste Sorten. Keine Hybrid-Sorten, Patente, Gen- oder Biotechnologie
  • Förderung der biodynamischen / ökologischen Züchtung
  • Bio von Anfang an
  • Beste Saatgutqualität und hohe Keimfähigkeit
  • Regionalität: 80 % des Saatgutes wird in Deutschland erzeugt
  • Sortenvielfalt: 380 Sorten, davon 150 Sorten in Demeter-Qualität
  • Transparenz: Rückverfolgung bis zum Vermehrungsacker
  • Partnerschaftliches Netzwerk: mit Saatguterzeugung und Züchtung

Besonderheiten:
Mit dem Kauf dieser Samentüte unterstützen Sie die Entwicklung neuer biologisch-dynamischer Sorten. Informationen: www.kultursaat.org

Herstellung:
Qualitätsgarantie: Alle Partien werden regelmäßig auf Keimfähigkeit geprüft. Ergebnis und Herkunft: www.bingenheimersaatgut.de/kfinfo.php Wir führen keine Hybrid-Sorten und arbeiten ohne Gen- und Biotechnologie.

Lagerhinweis:
Saatgut bitte trocken, kühl und im Dunkeln lagern!

 

Unser Frühlings-Saatgut-Sortiment 2019:

Bingenheimer Saatgut Basilikum

Basilikum
Kräuter (Saatgut)
Einjährig, Gewürz- und Heilpflanze mit gutem Aroma, mittelgroßblättrig

Ausgeprägter Geschmack und verströmt einen intensiven Duft. Basilikum ist wärmebedürftig, liebt volle Sonne und einen windgeschützten Platz, auch für Balkonkästen und Töpfe. Nicht übermäßig gießen, aber auch nie austrocknen lassen. Da Lichtkeimer, Aussaat nicht mit Erde bedecken; bis zur Keimung aber immer feucht halten.
Tipp: Bei der Ernte nicht einzelne Blätter sondern die Triebspitzen schneiden. Die Pflanze verzweigt sich dann stärker und bildet mehr Blattmasse.
Aussaat: Anfang April bis Ende Mai zur Pflanzung ab Mai Mitte Juni bis Ende September

Bienenweide - Blühpflanzenmischung

Bienenweide
Blühpflanzenmischung (Saatgut)
Einjährig, Komposition aus Kräutern, Duft- und Blütenpflanzen

Für Sie eine Augenweide – und für Honig- und Wildbienen, Hummeln, Schmetterlinge & Co eine beliebte Nahrungsquelle aus Phacelia, Buchweizen, Kornblume, Ringelblume, Borretsch und Dill. Ideal für kleine Freiflächen und Blüteninseln im Garten. Keine besonderen Ansprüche an den Boden. Bodenvorbereitung: Umgraben oder entsprechend tief lockern. Die kleinen und großen Samenkörner gleichmäßig verteilen, mit Erde bedecken und andrücken. Bei Trockenheit wässern.
Tipp: Für eine lange Blütezeit empfehlen wir mehrere Aussaaten im Abstand von 2 -3 Wochen vorzunehmen.
Aussaat: Anfang Mai bis Ende Juni Erntezeit. Blüte von Anfang Juni bis Ende Oktober

Saatgut Cerbiatta - Eichblattsalat

Cerbiatta – Pflücksalat
Blattsalat (Saatgut)
Einjährig, Batavia-ähnlich schmeckender Salat

Knackig, frischer, kräftig schmeckender Salat, mit gezackten, aufrechten Blättern. Die Sorte ist sehr ertragreich, robust und anspruchslos. Ernten Sie jeweils die äußeren Blätter, das Herz bleibt stehen und sorgt für weitere Ernten – über mehrere Monate. Cerbiatta gedeiht auf jedem humosen Gartenboden an sonniger und halbschattiger Stelle.
Tipp: Bedecken Sie die Aussaaten nur schwach (Lichtkeimer). Bei sehr warmer Witterung, halten Sie die Aussaatschale direkt nach dem Säen ca. 10 Stunden kühl, da es bei zu hohen Temperaturen zur Keimhemmung kommen kann.
Aussaat: Ab Anfang Februar zur Pflanzung ab Mitte März
Erntezeit: Anfang Mai bis Mitte September

Saatgt Cocktailtomate Zuckertraube

Cocktailtomate Zuckertraube
Gemüse (Saatgut)
Einjährig, reich tragende, relativ große Cocktailtomate mit hervorragendem Geschmack

Reich tragende, relativ große Cocktailtomate mit hervorragendem Geschmack. Lange Trauben mit süßen, sehr aromatischen, leuchtend roten Früchten. Starker Wuchs. Für Gewächshausanbau oder mit Regenschutz im Freien. Kann auch mehrtriebig gezogen werden.
Tipp: Das tiefe Einpflanzen der Tomatenzöglinge in die Erde fördert die Ausbildung von vielen Seitenwurzeln und damit das weitere Wachstum. Tomaten brauchen in der Anzucht viel Wärme.
Aussaat: Im März/April zur Pflanzung im Mai
Erntezeit: Anfang Juli bis Mitte Oktober

Essbare Blüten - Saatgut

Essbare Blüten
Blumenmischung (Saatgut)
Komposition aus essbaren Blüten

Hübsche Mischung aus Ringelblume, Borretsch, Speisechrysantheme und Kornblume. Mit den Blüten können Speisen wie Salate oder Omeletts geschmackvoll verfeinert werden. Außerdem sind sie eine natürliche und ausgefallene Deko für Kuchen, Desserts oder Käse. Besonders schön sehen sie im Sommer in Eiswürfeln aus.
Ernten Sie regelmäßig: so fördern Sie die Bildung weiterer Blüten.
Nach der Aussaat von Mitte April bis Juni erfolgt von Mitte Juni bis September die Blütezeit. Nach der Blüte können die Samen geerntet werden. Da diese Sorten samenfest sind, können sie zur Wiederaussaat genutzt werden. Falls du die Samen nicht selber verwendest, machst du vielleicht einem netten Menschen eine Freude damit 🙂

Bingenheimer - Saatgut -Kapuzinerkresse

Kapuzinerkresse – rankend
Blumen, essbar (Saatgut)
Einjährig. Kletterpflanze mit intensiv duftenden, leuchtend gelben und orangenen Blüten

Kletternde Mischung in Gelb- und Orangetönen. Blüht bis zum ersten Frost. Sehr anspruchslos: sogar für Nordlagen geeignet. Bei Voranzucht säen Sie 3 – 4 Korn in jeden Topf. Saattiefe 1 – 2 cm, andrücken und feucht halten.
Aussaat: Anfang bis Ende Mai
Erntezeit: Blüte von Anfang Juni bis Ende Oktober

Bingenheimer Saatgut Klatschmohn

Klatschmohn
Blumen (Saatgut)
Einjährig, große leuchtend rote Blüten, relativ schneckensicher

Wunderschöne, zart anmutende Wildblume für Blumenwiese und Naturgarten. Liebt nährstoffarme Standorte. Relativ schneckensicher. Höhe 50 – 60 cm, Keimdauer: 14 – 20 Tage.
Tipp: Vor dem Aussäen bereiten Sie ein fein-krümeliges Saatbeet vor. Das Saatgut ist sehr fein, daher ist es hilfreich, wenn Sie es vor der Aussaat mit Sand mischen; dieses Gemisch ausstreuen und leicht unterharken.
Aussaat: Anfang März bis Ende Mai
Erntezeit: Blüte von Anfang Mai bis Ende August

Saatgut Kohlrabi Noriko

Kohlrabi Noriko
Gemüse (Saatgut)
Große, flachrunde, zarte Knolle, weiß

Mittelfrüher weißer Kohlrabi für den Freiland-Anbau im Frühjahr, Sommer und Herbst. Große, flachrunde, zarte Knolle mit hohem Strunk und aufrechtem starken Laub auch im Sommer. Er besitzt eine gute Kälteresistenz. Aussaat sollten Sie allerdings nicht vor Februar vornehmen; für die Herbsternte bis Mitte Juli.
Tipp: Liebt nährstoffreichen Boden und gute, regelmäßige Wasserversorgung.
Aussaat: Ab Ende Januar zur Pflanzung ab Mitte März
Erntezeit: Mitte Mai bis Mitte Oktober

Saatgut Möhre Milan

Möhre Milan
Gemüse (Saatgut)
Glatte, leuchtend orange Schale, angenehmer, runder saftig-frischer Geschmack

Geeignet sowohl für den Frühanbau als auch für den späten Anbau als Lagermöhre. Glatte, nach dem Waschen leuchtend orange Schale. Aromatisch, saftig-frischer Geschmack. Lagerung bis ins Frühjahr möglich. Kulturdauer etwa 4 Monate.
Tipp: Gegen Möhrenfliege wählen Sie eine freie, windige Lage oder decken die Kultur mit Vlies ab. Keine frische Düngung! Möhren nur alle sechs Jahre an derselben Stelle anbauen.
Aussaat: Anfang Februar bis Anfang August
Erntezeit: Mitte Juli bis Ende Oktober

Bingenheimer Saatgut Petersilie

Petersilie – glatt
Kräuter (Saatgut)
Glattblättrig, sehr aromatische Petersilie Sorte

Glattblättrige, sehr aromatische Sorte, mit hohem Ertrag. Bei späten Aussaaten ist eine Ernte im Herbst bis zum folgenden Frühjahr möglich. Für Beete, Gefäße und Balkonkästen geeignet. Achten Sie auf einen lockeren Boden und vermeiden Sie Staunässe.
Tipp: Würziges Küchenkraut zum Verfeinern Ihrer Salate, Suppen und Gemüsegerichte. Aber: Blätter verlieren beim Trocknen und Kochen viel von ihrem Aroma, daher besser frisch verwenden.
Aussaat: Anfang März bis Mitte Juli
Erntezeit: Anfang Mai bis Ende November

Bingenheimer Saatgut Phazelie

Phazelie
Gründüngung (Saatgut)
Einjährig, Schön blühend mit dichter Wurzelstruktur für optimale Bodengare

Schön blühende Gründüngung. Zudem ermöglicht sie Bienen eine schmackhafte Weide. Säen Sie breitwürfig oder in Reihen. Saattiefe 1 – 2 cm, den Boden andrücken und feucht halten. Mit ihrem dichten Wurzelsystem nutzt Phazelie die Nährstoffvorräte im Boden und übergibt sie nach Verrottung an die Folgekultur. Sie hinterlässt einen dicht durchwurzelten, garen Boden. Die feingliedrigen Blätter bieten eine sehr gute Beschattung des Bodens und unterdrücken das Unkraut.

Bingenheimer Saatgut Polsterstudentenblume

Polsterstudentenblume
Blumen (Saatgut)
Einjährig, Rabattenpflanze mit sehr aromatischem Geruch

Sehr üppig und lange blühende Sommerblume. Bildet niedrige, breitbuschige Blütenpolster mit feinem Laub. Bedecken Sie Ihre Aussaat dünn mit Erde, andrücken und gleichmäßig feucht halten. Erst nach den letzten Frösten auspflanzen. Ab Ende April ist eine Direktsaat im Freiland möglich; dazu in flache Rillen säen. Keimdauer: 7 – 14 Tage.
Tipp: Tagetes vertreiben pflanzenschädliche Älchen – daher sind sie zwischen Gemüsekulturen gesät sehr nützlich. Bei flächiger Saat bildet sich ein dichter Blütenteppich. Entfernen Sie die vordersten Blüten regelmäßig: die Pflanzen blühen dann noch reicher.
Aussaat: Anfang März bis Ende April zur Pflanzung im Mai
Erntezeit: Blüte von Anfang Mai bis Ende November

Saatgut Radieschen Sora

Radieschen Sora
Gemüse (Saatgut)
Einjährig, Freiland, würziger Geschmack

Festes, karminrotes Radies mit schöner runder Form. Sora bleibt lange fest und zart, selbst wenn es größer wird. Allerbester, würziger Geschmack. Geeignet für den Anbau von Frühjahr bis Herbst im Freiland.
Tipp: Achten Sie auf gleichmäßiges Wässern, damit die Radieschen zügig wachsen und nicht pelzig werden. Keine frische organische Düngung. Gegen Erdflöhe und Rettichfliegen hilft das Auflegen von Vlies.
Aussaat: Anfang März bis Anfang September
Erntezeit: Anfang Mai bis Ende Oktober

SSaatgut Salatgurke Persika

Salatgurke Persika
Gemüse (Saatgut)
Einjährig, wohlschmeckende, grüne, glattschalige Früchte

Ertragreiche Salatgurken mit grünen, kurz bis mittellangen, glattschaligen Früchten. Geeignet für den Anbau im Freiland. Sie können sie aber auch mit Aufleitung im Gewächshaus ziehen. Wärme liebend und windempfindlich. Der Anbau auf Dämmen erhöht die Wärmewirkung.
Tipp: Bei Anbau im Haus schneiden Sie die Seitentriebe nach der zweiten Gurke. Sie sollten sie als Minigurke klein und jung ernten: vorzügliche ,,Vespergurke“ für die Schulpause oder fürs Büro.
Aussaat: Ab Mitte April zur Pflanzung im Mai
Erntezeit: Mitte Juli bis Ende September

Bingenheimer Saatgut Schnittlach

Schnittlauch Gonzales
Kräuter (Saatgut) – grobröhrig
Mehrjährig, starkwüchsige Schnittlauchsorte

Starkwüchsig und aufrecht, dunkelgrün. Aussaattiefe: 2 – 2,5 cm. Nach der Aussaat andrücken und feucht halten. Liebt humus- und nährstoffreichen Boden in sonniger bis halbschattiger Lage. Lässt sich auch im Winter treiben; dafür kräftige Wurzelballen im Spätherbst aus dem Garten in Töpfe pflanzen und auf die warme Fensterbank (bei ca.20 Grad) setzen. Schnittlauch können Sie auch in Kübel und Balkonkästen kultivieren.
Tipp: Schnittlauch ist reich an Vitamin C und Carotin. Blüht in rosarote – lila Scheindolden, die hübsch in frischen und trockenen Sträußen aussehen; und sogar essbar sind. Schnittlauch-Saatgut besitzt nur im ersten Jahr eine hohe Keimfähigkeit. Deshalb: stets frisch kaufen.
Aussaat: Anfang März bis Mitte Juli
Erntezeit: Anfang Mai bis Ende Oktober

Bingenheimer Saatgut Sommerpracht

Sommerpracht
Blumenmischung (Saatgut)
Einjährig, niedrig wachsende und kräftige Sommerblumen

Die Mischung enthält verschiedene niedrig wachsende, bunte Sommerblumen. Geben Sie Ihrem Garten einen besonderen Farbtupfer mit dieser fröhlichen Mischung aus Mandelröschen (rosa), Goldmohn (bunt), Atlasblume (rosa), Aufrechte Winde (blau, weiß, gelb), Sperrkraut (blau), Jungfer im Grün (blau). Verteilen Sie den Inhalt der Tüte dünn und gleichmäßig auf ca. 1 m², leicht mit Erde bedecken und bis zur Keimung feucht halten.
Aussaat: Anfang April bis Ende Mai
Erntezeit: Blüte von Mitte Juni bis Ende September

Bingenheimer Saatgut Sonnenblume

Sonnenblume Velvet Queen
Blumen (Saatgut)
Einjährige, samtige rotbraune blühende Schnittblume

Allgemeine Hinweise:
Einjährig. Samtig rotbraun (Blütendurchmesser: ca. 15 cm). Ein besonderer Blickfang für den Bauerngarten: viele prächtige, sogar essbare Blüten! Wertvolle Bienenpflanze. Velvet Queen kommt als eine der ersten Sonnenblumen zum blühen. Die Samen können Sie zum Nachsäen ab Mitte September ernten; diese luftig trocknen lassen.

Saatgut – Sonnenhut

Sonnenhut Rudbeckia hirta
Blumen (Saatgut)
Einjährige, gelb blühende Schnittblume

Allgemeine Hinweise:
Der Sonnenhut hat wunderschöne, goldgelbe Blütenschirme. Er wächst kräftig und ist als Schnittblume in der Vase lange haltbar. Er blüht bis in den Herbst hinein.
Sonnenhut ist außerdem eine sehr gute Bienenweide und daher besonders empfehlenswert für Garten und Balkon.
Für Spätsommerschnitt, Gruppen und Rabatten; goldgelbe Blüten; ca. 80 cm hoch. Aussaat: März/April zur Pflanzung ab Mai. Schnittblume. Blüte Juli bis Oktober. Schnittreife, wenn Blütenkörbe gut geöffnet sind.

Saatgut Stangenbohne Neckarkönigin

Stangenbohne Neckarkönigin
Gemüse (Saatgut)
Einjährig, dunkelgrüne, lange und zarte runde Hülsen

Die grünen Hülsen von Neckarkönigin sind gerade, lang und rund. Zudem sind sie fleischig und zart. Widerstandsfähig gegen ungünstige Witterung. Guter Ertrag.
Bewährt hat sich die Horstsaat: legen Sie je 5 – 6 Samen im Abstand von 80 x 100 cm. Saattiefe: 3 – 4 cm. Sie benötigen eine Rankhilfe aus Stangen oder Schnüren. Bei Trockenheit unbedingt wässern.

Saatgut Tomate Dorenia

Tomate Dorenia
Gemüse(Saatgut) – Freilandtomate
Einjährig, rundovale Früchte, Geschmack mild, fruchtig, aromatisch

Mittelfrühe, sehr wüchsige Stabtomate mit rundovalen, schnittfesten Früchten (Fruchtgewicht ca. 60-70 g). Sehr gesunde Pflanzen mit besonderer Robustheit gegen Braunfäule (Phytophthora). Gute Erträge. Ausgewogener, fruchtiger Geschmack.
Anzucht ab Januar bis Anfang April für Pflanzung im Gewächshaus ab März bis Mitte Mai; Anzucht ab März bis Anfang April zur Pflanzung im Freiland Anfang bis Ende Mai.
Tipp: 
Beim Pflanzen ins Beet den Wurzelballen tief setzen, denn am Hauptstamm bilden sich Nebenwurzeln. Gib direkt eine Stützhilfe dazu, wie etwa eine Stange oder am Gerüst befestigte Schnüre. Erscheinende Seitentriebe aus den Blattachseln brichst Du immer wieder aus. Nach dem Abernten der ersten unteren Fruchttraube das bodennahe Laub entfernen.

Saatgut Zucchini Serafina

Zucchini Serafina
Gemüse(Saatgut)
Einjährig, schön geformte zylindrische Früchte von ausgezeichnetem aromatischen Geschmack

Die schön geformten zylindrischen Früchte sind glänzend dunkelgrün-marmoriert und von ausgezeichnetem aromatischen Geschmack. Die Pflanze wächst kompakt und rankenlos. Starkzehrer. Hat in der Fruchtwachstumsphase einen großen Nährstoff- und Wasserbedarf.
Tipp: Frühes Ernten der Früchte bringt verstärkten Fruchtansatz.
Aussaat: Ab Mitte April zur Pflanzung ab Mitte Mai
Erntezeit: Ende Juni bis Mitte Oktober

Saatgt Zuckererbsen Ambrosia

Zuckererbsen Ambrosia
Gemüse(Saatgut)
Einjährig, süß und gutes Aroma

Bewährte Zuckererbsensorte mit fleischigen Hülsen. Grüne, mittelgroße Körner. Süß und gutes Aroma. Die Hülsen mit den noch unentwickelten Erbsen können verzehrt werden – eine echte Bereicherung für die Gourmetküche. Beachten Sie eine Saattiefe von 4 – 5 cm.
Tipp: Zuckererbsen sind kälteempfindlich, daher nicht zu früh säen. Bieten Sie den Pflanzen eine Rankhilfe (zum Beispiel Maschendraht oder einfach Äste).
Aussaat: Mitte März bis Ende Mai
Erntezeit: Mitte Juni bis Ende August

Kochfilm – Liebesdate mit PastinakeKundenbrief zur aktuellen Virussituation