Bioland Gärtnerei Wiesenäcker

Bio von Anfang an

1990 gründeten die Gartenbau-Ingenieure Elke Koppert und Roland Ribbat die Gemüse-Gärtnerei im Handschuhsheimer Feld. Von Anfang an arbeiteten sie nach den Richtlinien des Bioland-Anbauverbandes. Mit der Übernahme der elterlichen Gärtnerei im Jahr 2000 wuchs die Fläche auf 6 Hektar. In den Gewächshäusern (0,5 ha) werden Jungpflanzen angezogen oder wachsen empfindlicheren,wärmeliebenden Kulturen wie Tomaten, Paprika und Gurken, die im Freiland hier keinen ausreichenden Ertrag bringen würden.

Spezialisiert auf Vielfalt: von Aubergine bis Zwetschge

60 verschiedene Gemüsekulturen, 20 Kräuterarten und -sorten, 6 Beerenobstarten, dazu Kirschen, Mirabellen und Zwetschen werden kultiviert. Das verlangt gerade im Bio-Anbau einer Menge Handarbeit. So arbeiten neben den Betriebsinhabern auch Seniorchefin und -chef, eine Gärtnerin, ein Lehrling und 7 Teilzeitkräfte mit. Das Team bekommt ab der Pflanzzeit im Frühjahr bis zu den letzten Ernten im Herbst Verstärkung von fast 10 Saisonarbeitskräften, ohne die das enorme Arbeitspensum in der Vegetationsperiode nicht zu bewältigen wäre.

Weitere Informationen: www.biogemuese-heidelberg.de
Bioland Betriebsnr.: 708590
EG-Kontrollnr.: DE-ÖKO-006

Biolandhof Morgentau