Käse des Monats Juni 2019 – Graskaas und Biergartenkäse L‘amour Rouge

 In Käse des Monats

Aktionspreis für folgende Käsesorten im Juni 2019

Graskaas oder Maigouda

Die „Maimilch“ ist die Milch, die die Kühe in den ersten Wochen der Weidesaison geben. Sie ist besonders reich an wertvollen Inhaltsstoffen, besitzt z.B. hohe Gehalte an Omega-3-Fettsäuren und Beta-Karotin. Der Graskaas ist cremig mild und zart im Geschmack – das schmeckt der ganzen Familie!

Dieser Schnittkäse reift ca. 1 Monat und wird aus Kuhmilch und mitmikrobielles Lab hergestellt. Fett i. Tr. beträgt 50 % und der Salzgehalt 2,5 %. Rinde nicht zum Verzehr geeignet. EU-Bio zertifiziert.

Graskaas -Maigouda
Stücke ab ca. 200 g nur ca. 2,00 €
(ausgehend von einem kg Preis von 10,00 €)

 

Biergartenkäse L‘Amour Rouge

Fruchtiger Paprika, aromatischer Kümmel, schwarzer Pfeffer, Zwiebeln und pikanter Knoblauch würzen im ÖMA Biergarten-L’amour Rouge den rahmigen Käseteig. Die herrliche Kombination der traditionellen Obatzda-Gewürze kommen in dem cremig-sahnigen Rotkultur-Käse aus Bioland-Heumilch wunderbar zur Entfaltung. Unter Schatten spendenden Bäumen im Biergarten lässt sich der schmackhafte Käse zu kräftigem Bauernbrot und kühlem Bier herzhaft genießen.

Urvater für diese Saison-Variante ist der ÖMA L’amour Rouge d’Antoine. Während der beliebte Weichkäse mit Rotkulturen in den Frühjahrsmonaten mit Frühlingszwiebeln und Knoblauch gewürzt wird, erhält der ÖMA Biergarten-L’amour Rouge ab Sommer Paprika, Kümmel, Zwiebel, Knoblauch, schwarzen Pfeffer und Frühlingszwiebeln. Abgelöst im Winter wird er durch aromatische Kümmelsamen im ÖMA Kümmel-L’amour Rouge.

Hintergrundinformationen und -geschichten rund um den Käse, die Landwirte und die Molkerei:
In einem kleinen Weiler nahe dem Städtchen Wangen im Allgäu ist die ÖMA Sennerei Zurwies gelegen. Im Jahre 1899 als Weichkäserei mit typischen Allgäuer Sorten gegründet wurde sie 1906 zur Emmentalerkäserei umgebaut. Nachdem der handwerklich aufgestellte Betrieb zwischenzeitlich der industriellen Produktion weichen musste, hat man sich vor mehr als 20 Jahren auf die alten Tugenden zurückbesonnen und erneut eine kleine und handwerkliche Weichkäse-Manufaktur am Standort Zurwies aufgebaut.
Mittlerweile sind die Spezialitäten von Käsermeister Anton Holzinger aus dem Naturkost-Fachhandel nicht mehr wegzudenken. Mit Tochter Lissy ist eine weitere Käsemeisterin als Garant für die Fortführung der traditionellen Allgäuer Käsekunst in die Käserei eingestiegen.
Für die Herstellung eines so hochwertigen Produktes kommt es neben einem geschickten Händchen und viel Erfahrung vor allem auf den verwendeten Rohstoff an. Für die Zurwieser Produkte kommt nur beste Bioland-Heumilch aus der Region in den Kessel. Täglich wird die frische Milch mit dem Milchlaster von den 22 Lieferlandwirten, deren Höfe in einem Umkreis von maximal 20 km rund um die Sennerei zu finden sind, abgeholt und direkt verarbeitet.

Verwendung:
Herzhaft-cremig mit einer feinen Würze für den Biergarten eignet sich unser ÖMA Biergarten-L’amour Rouge nicht nur für die rustikal-deftige Vesperplatte im Sommer und Herbst unter den Bäumen. Er ist eine hervorragende Grundlage für ein cremiges Biergarten-Schmankerl. Gut gereiften ÖMA Biergarten-L’amour Rouge mit einer Gabel zerdrücken, mit ÖMA California (Frischkäse) und etwas Butter verschmischen – aufs Brot – fertig!

Der Weichkäse reift 14 Tage und wird aus past. Kuhmilch und mit mikrobielles Lab hergestellt. Fett i. Tr. beträgt 60 % und der Salzgehalt 1,6 %. Rinde zum Verzehr geeignet. Bioland zertifiziert.

Biergartenkäse L‘Amour Rouge
Stücke ab ca. 200 g nur ca. 4,78 €

(ausgehend von einem kg Preis von 23,90 €)

Diese Angebote sind nur vom 1.6.2019 bis 30.6.2019 gültig.

Käse des Monats Mai 2019 – Brie Montsurs und Bauernbärlauchkäse