Käse des Monats Oktober 2019 – Waldkäse und Wiesendamer

 In Käse des Monats

Aktionspreis für folgende Käsesorten im Oktober 2019

Waldkäse
Waldkäse

Stücke ab ca. 200 g  ca. 3,78 €
(kg Preis von 18,90 €)

Entdecken Sie den Lebensraum Wald neu: Leckerer Käse mit Steinpilzen und Wacholderbeeren, dazu die feine Würze von Zwiebeln und Pfeffer, auf Fichtenbrettern gereift.

Kunststoffüberzug, nicht zum Verzehr geeignet.

Der Schnittkäse reift ca. 6 Wochen und wird aus past. Kuhmilch und mit mikrobiellem Lab hergestellt. Fett i. Tr. beträgt 50 % und der Salzgehalt 1,5 %, Bioland zertifiziert.

Die Molkerei Söbbeke verlost 111 Baumpatenschaften. Informieren Sie sich auf soebbeke.de oder Facebook.

Wiesendamer
Wiesendamer

Stücke ab ca. 200 g  ca. 3,84 €
(kg Preis von 19,20 €)

Die Milch für den Wiesendamer stammt aus den Nationalparks Hohe Tauern und Nockberge. Die Kühe verbringen den ganzen Sommer auf der Weide mit viel Bewegung, Luft und Licht. Der Wiesendamer erinnert an einen Emmentaler mit leicht nussigem Geschmack und vollem Aroma.

Beim Wiesendamer wird besonders darauf geachtet, dass den Kühen während der Vegetationsperiode genügend Zeit auf der Weide garantiert wird. Nur auf der Weide können Rinder ihr arttypisches Verhalten optimal ausleben. Die Weide garantiert den Kühen ausreichend Bewegung, Luft, Licht, Sonne und frisches Gras. Die Weidehaltung zählt damit zu den natürlichsten Haltungsformen für Rinder. Von der Weidehaltung profitieren die Kühe, aber auch die Menschen gleichermaßen. Sie steigert das Wohlbefinden und die Gesundheit der Tiere und schafft eine vielfältigere Kulturlandschaft; diese unterstützt die Artenvielfalt und ist eine Idylle für uns Menschen. Der Wiesendamer ist durch seine Reifung laktosefrei.

Rezeptvorschlag: Käsebeignets Malakoffs
Zutaten für 4 Personen:

300g Wiesendamer, EL Mehl
Für den Teig: 2 Eier, 4 EL Weißwein, 100 ml Wasser, 150g Mehl, Salz, Öl zum Frittieren, gehackte Haselnüsse

Zubereitung: Den Käse in fingerdicke, 6-8 cm lange Stücke schneiden und in Mehl wenden. Für den Teig die Eier, Wein und Wasser verrühren und mit Mehl und einer Prise Salz mischen, bis ein glatter Teig entsteht. Öl in einer tiefen Pfanne erhitzten. Die Käsestücke durch den Teig ziehen und in heißem Öl frittieren bzw. in der Pfanne von allen Seiten anbraten. Als nussige Variante kann man die Käsestücke zuerst durch den Teig ziehen, dann in den gehackten Nüssen wenden und danach frittieren. Dazu passt ein grüner Salat sowie ein frischer Weißwein.

Rinde nicht zum Verzehr geeignet

Der Schnittkäse reift 70 Tage und wird aus past. Kuhmilch und mit mikrobiellem Lab hergestellt. Fett i. Tr. beträgt 45 % und der Salzgehalt 1,2 %. EU Bio zertifiziert.

Diese Angebote sind nur vom 1.10.2019 bis 31.10.2019 gültig.

Käse des Monats September 2019 – Maronitaler und Alpenfeuer