Kochfilm – Zwiebelsüppchen mit Apfelfladen

 In Aktuelles, Kochfilme
YouTube

Zum Aktivieren des Videos müssen Sie auf den Button "Video laden" klicken.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es nach der Aktivierung zur Übermittlung von personenbezogenen Daten kommen kann.
Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google.Mehr erfahren

Video laden

Von der Werbeabteilung unseres Großhändlers Hakopaxan haben wir dieses Kochvideo von Heike Hofmann zur Veröffentlichung erhalten.

Rezepte zum Film

Zwiebelsüppchen mit Apfelfladen (für 4 Personen)

Zutaten für die Suppe:
750 g gelbe Zwiebeln
1 kg Suppengemüse z.B. Fenchel, Lauch, Sellerie, Pastinaken, Möhren, Petersiliengrün und -wurzel
1 Chilischote
50 g Parmesan
50 g Bergkäse
2 EL Butter
evtl. ¼ l Weißwein zum verfeinern
1 Baguette
Salz und Pfeffer
frische Kräuter zum bestreuen

Zutaten für die Apfelfladen:
500 g Mehl
2 EL weiche Butter
½ Würfel Hefe
2 EL Agavendicksaft
2 EL Zucker
2 Äpfel z. B. Elstar, Jonagold
2 Becher Schmand
Zimt und Zucker

Zubereitung Suppe:
1-2 Zwiebeln in Ringe schneiden und mit etwas Öl im Suppentopf anbraten. Das Suppengemüse waschen, in grobe Würfel schneiden, in einen großen Topf geben und mit Wasser bedecken. 2-3 Stunden darf die Gemüsebrühe köcheln. Danach abschütten und die Brühe beiseite stellen. Gemüse für etwas anderes verwenden.
In dem leeren Topf nun die Butter schmelzen, ½ oder ganze geschnittene Zwiebelringe und feine Chilischeiben bei geringer Hitze garen, mit der Gemüsebrühe auffüllen, die Zwiebeln dürfen in Flüssigkeit schwimmen. Ca. 20 min. auf kleiner Stufe köcheln lassen.

Die Suppe in 4 feuerfeste Schüsseln geben, je eine Scheibe Baguette mit 2 Käsesorten bestreuen, auf die Suppe legen und im Ofen 10-15 min. bei 200° C gratinieren. Mit Kräutern bestreuen.

Zubereitung Apfelfladen:
Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde bilden. Hefe, Agavendicksaft und 50 ml warmes Wasser verrühren und in die Mulde geben. Mit Mehl abdecken und 15 min. an einen warmen Ort stellen.
Anschließend Zucker, Butter und etwas warmes Wasser hinzufügen und mit den Händen einen geschmeidigen Teig kneten. Wieder ca. 15 min. warm stellen.
Aus 2 Äpfeln das Kerngehäuse entfernen (Apfelausstecher) und in feine dünne Ringe schneiden. Aus dem Teig 4 längliche Fladen ausrollen, einen kleinen Rand bilden und den Schmand verteilen. Die Apfelscheiben fächerartig daraufsetzen, mit Zimt und Zucker bestreuen und im Ofen bei 160°C 20- 25 min. backen.

Bioland Weingut Stefan Kuntz - Beste Ernte seit 30 JahrenBlumenkohl - ein hübscher Geselle