Schlechte Bio-Apfelernte 2017 treibt die Preise in die Höhe

 In Aktuelles

Die Bio-Äpfel aus der Region von unserem Lieferanten Naturland Obsthof Reiner sind im Moment leider sehr teuer. Warum ist der Preisanstieg so hoch im Vergleich zum letzten Herbst?

Die frostigen Temperaturen im Frühjahr in Schwaigern bei Heilbronn, die teilweise bis auf 7 Grad unter Null fielen, schädigte die Apfelblüte sehr stark. Der Ernteausfall der betroffenen Apfelsorten ist sehr hoch bis zu 75 % und treibt somit die Preise in die Höhe. Ein Kilo Äpfel kostet zur Zeit zwischen 5,00 – 6,00 €.

Zur Zeit können wir nur folgende Apfelsorten aus der Region von unserem Lieferanten Naturland Obsthof Reiner anbieten und das nur solange der Vorrat reicht. Alle anderen Sorten, die Sie in unserem Online-Shop finden, sind von anderen Händlern aus Deutschland oder aus Europa zugekauft.

Elstar: sehr fruchtiger, feinsäuerlicher Apfel mit roter Deckfarbe. Konsistenz etwas mürbe. Geeignet als Tafel- und Bratapfel. Sehr beliebter Kinderapfel.
Gala:  Früchte sind relativ klein und süß im Geschmack. Er hat eine leuchtend rote Schale und ein gelbliches Fruchtfleisch. Herbstapfel für süße Kuchen und Apfelstrudel.
Jonagold: aromatischer, süß-saurer Apfel. Seine Schale ist goldgelb und kann sich bis ins dunkelrote wandeln.

 

Pressemitteilungen:

In Baden-Württemberg wurden die Frostnächte im Frühjahr 2017 als Naturkatastrophe für die Landwirtschaft eingestuft, was das Ausmaß des Ernteausfalls auch darstellt. Und nicht nur in dieser Region und nicht nur bei der Apfelernte hatte der Frost große Schäden angerichtet. Hier ein kleiner Auszug aus zwei Beiträgen des SWR aktuell und SWR Marktcheck:

SWR Aktuell: Land stuft Frost als Naturkatastrophe ein:

Zahlreiche Obstbauern und Winzer beklagen nach dem April-Frost große Verluste. Jetzt hat das Landeskabinett die Frostnächte als Naturkatastrophe bezeichnet. Das hat einen besonderen Grund… lesen Sie hier weiter.

SWR Marktcheck: Frühjahrsfröste lassen Preise steigen:

Die Ernte der ersten heimischen Äpfel beginnt. In Baden-Württemberg dürfte die Menge so gering ausfallen wie seit 30 Jahren nicht mehr. In Rheinland-Pfalz wird die Traubenernte wohl durchschnittlich…  lesen Sie hier weiter.

Letzte Beiträge
Käse des Monats OktoberDirks Bio-Kiste - Kleines Kürbislexikon