Stellungnahme von der Molkerei Schrozberg zum Ökotest Biomilch 2021

 In Aktuelles, Lieferanten

Wir lieben die Produkte von der Molkerei Schrozberg. Sie schmecken alle hervorragend, werden vorwiegend in Pfandflaschen und- gläsern geliefert und wir haben den Betrieb auch schon einmal persönlich besucht. Um so entsetzter waren wir über das Urteil der Verbraucherzeitschrift Ökotest im Januar 2021 über Bio-Milch. Aus diesem Grund veröffentlichen wir hier die Stellungnahme der Molkerei Schrozberg, in der beschrieben wird, wie es zu solch einer schlechten Bewertung gekommen ist. Wir finden definitiv zu unrecht.

 

Liebe Kundinnen und Kunden,

Mit Bedauern und Humor nehmen wir die aktuellen Ökotest-Ergebnisse zu Trinkmilch zur Kenntnis.

Die Molkerei Schrozberg ist genossenschaftlich organisiert und erfasst Demetermilch von 105 Demeterhöfen. Die Zeitschrift Ökotest hat unserer Demetermilch ein Gesamturteil von „ausreichend“ gegeben. Wir informieren Sie hiermit über die Kriterien, die zu dieser Einschätzung führten.

Verzicht auf Homogenisierung
Eine Homogenisierung ist laut Demeter-Richtlinien untersagt; die Milch rahmt natürlich auf. Das mag für Ernährungswissenschaftler ein Vorzug sein, der Ökotest wertet es als Mangel.

Verzicht auf das Enthornen
Alle Schrozberger Milchbauern verzichten auf das Enthornen der Kühe. Dieses Tierwohl-Kriterium wurde vom Ökotest offensichtlich nicht mit einer entsprechenden Punktzahl gewertet, wie wir den Ergebnissen entnehmen.

Verzicht auf Datenübermittlung unserer 105 Milchbauern
Der Ökotest hatte die Adressen und Stallpläne aller unserer Milchbauern angefordert, um das Vorhandensein von Fress- und Liegeplätzen und Abkalbeboxen zu belegen. Wir haben aus Datenschutzgründen auf die Übermittlung von 105 Stallplänen verzichtet. Das führte offensichtlich zu einem ausschlaggebenden Punkteabzug.

Ein Hinweis in eigener Sache:
Unsere Kundinnen und Kunden wissen, dass die entsprechenden Stallpläne bei der EU-Bio- und Demeterkontrolle vorliegen müssen und dass das Tierwohl auch vor Ort kontrolliert wird. Es ist allgemein bekannt, dass Demeter-Ställe immer mit größeren Liege- und Fressplätzen als vorgeschrieben gebaut werden müssen, um hörnertragende Rinder überhaupt beherbergen zu können.

Fazit:
Beim Testergebnis Inhaltsstoffe und Sensorik wurde unsere Milch mit „sehr gut“ bewertet. Das Testergebnis Tierwohl ist darauf zurückzuführen, dass wir dem Ökotest aus Datenschutzgründen keine 105 Kontrollbögen eingereicht haben. Darauf würden wir auch in einem wiederholten Test verzichten.

Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Transparenz-Initiative: www.aus-leidenschaft-stur.de

Orangen - Kleine WarenkundeBlumenkohl - ein hübscher Geselle